Wirkungscontrolling als Basis zur strategischen Angebotsentwicklung

xit-Vortrag auf der Werkstätten:Messe 2017

Im Rahmen der Messe hat sich auch wieder die SROI-Familie zusammengefunden. Veranstaltet haben diesen Workshop die BAG WfbM (Martin Kaufmann) und xit (Britta Wagner) gemeinsam.

 „Alte SROI-Hasen“, aber auch weitere interessierte Führungskräfte aus Werkstätten haben engagiert über das Thema „Wirksamkeit und Wirkungscontrolling“ in der Werkstatt diskutiert. Auch die Frage, wie der Begriff Wirksamkeit im Bundesteilhabegesetz (BTHG) wohl ausgestaltet werden könnte, bewegte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops. Das Ergebnis lässt sich auf drei klare Botschaften verdichten:

  1. Das Thema Wirksamkeit ist ganz unabhängig vom BTHG für die nachhaltige Werkstattarbeit und Angebotsentwicklung von größter Bedeutung.
  2. Noch sind viele Träger der Eingliederungshilfe mit den Formalia des BTHG befasst. Doch es wird noch sehr viel Abstimmungs- und Aushandlungsprozesse geben, wenn es darum geht, den Begriff Wirksamkeit im Gesetz mit Leben zu füllen.
  3. Das Thema Wirkung sollte einen deutlich größeren Kreis der Werkstätten interessieren, weshalb im nächsten Jahr die „SROI-Familie“ als nach wie vor offenes Diskussionsforum für alle Führungskräfte in Werkstätten einen eigenen Platz im Fachvortragsprogramm erhalten soll.

 

Wir bedanken uns für das große Interesse an den xit-Vorträgen auf der Werkstätten:Messe 2017.

Wenn Sie nähere Informationen zu diesem Thema wünschen, wenden Sie sich gerne an unser Team. 

 

>> zum Newsletter